Beethoven to Wagner

Klassik

In der klassischen Musik fristet die Gitarre ein Nischendasein. Es gibt kaum ein Stück eines klassischen Gitarrenkomponisten das einem breiteren Publikum bekannt ist, und ist es doch zu Berühmtheit gelangt – wie etwa das “Concierto de Aranjuez” von Joaquin Rodrigo – so bedient es sich oftmals Elementen der spanischen Folklore.

Dieser Mangel an konzertantem Repertoire hat viele Interpreten der klassischen Gitarre dazu veranlasst die großen Werke der klassischen Musik für Gitarre zu arrangieren. Die “Strings of Berlin” gehen einen ähnlichen Weg und haben einige der bekanntesten klassischen Melodien in ihrem Repertoire – auf ihre eigene Weise…



 

La Primavera, der Frühling, aus Antonio Vivaldis „Die 4 Jahreszeiten“ eignet sich mit seinem kurzen, heiteren Thema hervorragend zur Untermalung feierlicher Momente.

Weitere Titel aus diesem Genre:

  • Hochzeitsmarsch (Mendelssohn-Bartholdy / R. Wagner)
  • Kanon in D (Johann Pachelbel)
  • Ode an die Freude (L. v. Beethoven)

Edvard Grieg hat mit „Peer Gynt“ eine wunderbare Vertonung des gleichnamigen Gedichts erschaffen. Mehrere Sätze sind weit über die Klassische Musik hinaus bekannt, so auch Solveigs Lied.

Weitere Titel aus diesem Genre:

  • Ave Maria (Franz Schubert)
  • Thema aus Schwanensee (P. I. Tschaikowski)
  • Air on the G-String (J. S. Bach)

Der Ungarische Tanz Nr.3 von Johannes Brahms erinnert an Folklore-Melodien aus dem Balkan und wird sehr gerne von Instrumentalisten aller Stilistiken interpretiert.

Weitere Titel aus diesem Genre:

 

  • Rondo a la turca (W. A. Mozart)
  • Carmen (George Bizet)
  • Valse de l`Adieu (Frederic Chopin)

 

SIE MÖCHTEN DIESE MUSIK LIVE HÖREN ODER HABEN EINEN MUSIKWUNSCH FÜR DIESES GENRE?​
Schreiben Sie uns!

weiterhören